Antrag abgelehnt: Hauptamtlichen Bürgermeister wird es nicht geben!

Wie zu erwarten wurde von der Trappenkamper „Einpartei-Regierung“ die Einsetzung eines hauptamtlichen Bürgermeisters abgelehnt.

Damit sorgen sie dafür das ihr eingesetzter SPD-Bürgermeister in ihren Sinne agiert und verhindern, dass wir Trappenkamper Bürger, nicht unseren Bürgermeister selbst wählen dürfen.

Begründung:
Bereits 2016 ist der Antrag zur Prüfung und zur Wiedereinsetzung eines hauptamtlichen Bürgermeisters gestellt worden. Im Finanzausschuss ist beschlossen worden, keinen hauptamtlichen Bürgermeister einzusetzen. Nun soll dieser Beschluss auch abschließend durch die Gemeindevertretung erfolgen.

Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Trappenkamp vom 27.09.2018

Beschluss:

Die Gemeindevertretung beschließt, dass keine Wiedereinsetzung einer/eines hauptamtlichen Bürgermeisterin/Bürgermeisters vorgenommen werden soll.

>>>Unter TOP 11 in der Niederschrift zu lesen<<<

Share: