Impressum

Burghardt Scholz
Birkengrund 20 a
24610 Trappenkamp
E-Mail: post(at)unser-trappenkamp.de <– (at) durch @ ersetzen

Verantwortlich für den Inhalt (gem. § 55 Abs. 2 RStV):
Burghardt Scholz
Birkengrund 20 a
24610 Trappenkamp

Dieses ist ein privates Weblog. Sämtliche Beiträge dieses Blogs dienen der Unterhaltung. Die Kommentare zu den Beiträgen dieses Blogs sollen zur Diskussion anregen und stellen ausdrücklich nur die subjektive Meinung des jeweiligen Verfassers dar. Ich behalte mir das Recht vor, Kommentare abzulehnen oder zu entfernen. Soweit Links auf externe Internetseiten/Angebote führen, bedeutet dies nicht, dass ich mir den dortigen Inhalt zu Eigen mache oder geprüft habe. Alle genannten Warenzeichen gehören dem jeweiligen Besitzer und alle Firmennamen und Firmenlogos sind Warenzeichen der jeweiligen Inhaber.

Texte und Medien dieses Blogs sind Eigentum der jeweiligen Verfasser. Eine Verwendung insbesondere für komerzielle Zwecke ist daher nur mit schriftlicher Zustimmung des jeweiligen Vefassers möglich.

Abmahnungsrechtlicher Hinweis

Eine Verletzung von Schutzrechten Dritter oder eine Situation, die eine Aufforderung per anwaltlicher Abmahnung motivieren könnte, entspricht nicht dem mutmaßlichen Willen des Betreibers dieser Webseiten. In jedem Fall sichere ich die sofortige Behebung der Verletzung zu, sofern tatsächlich eine Verletzung vorliegt und vom Betroffenen auch mit Fakten belegt wird. Kosten einer Abmahnung oder einer anwaltlichen Beratung kann ich daher als offenkundlich mißbräuchlich nicht übernehmen.

Warnhinweis zu Inhalten

Die kostenlosen und frei zugänglichen Inhalte dieser Webseite wurden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter dieser Webseite übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit und Aktualität der bereitgestellten kostenlosen und frei zugänglichen journalistischen Ratgeber und Nachrichten. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Allein durch den Aufruf der kostenlosen und frei zugänglichen Inhalte kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande, insoweit fehlt es am Rechtsbindungswillen des Anbieters.